Lötstation ZD-917

Einfache Löt- und Entlötstation. Gekauft vor ungefähr 10 Jahren. Funktioniert sehr gut.

03/2022 wurde der Lötkolben nicht mehr warm. Vermutlich Heizelement defekt. Das Gerät zeigt direkt nach dem Einschalten kurz “u01” an, evtl. eine Firmwarenummer.

Am Lötkolben-Stecker sind 4 Kontakte, zwei für den Thermofühler (rund 2,4MOhm bei 25°C) und zwei für das Heizelement. Ich messe am defekten Kolben 2,2 Ohm. Meine Vermutung ist, dass das Element einen inneren Kurzschluß hat. Es handelt sich um einen 24 Volt / 60 Watt Lötkolben.

Nach dem Kauf eines Ersatzkolbens für rund 20 Euro funktioniert das Gerät genau wie vorher.

Gerät von aussen ZD-917 Innen

Im folgenden Bild sieht man zwei Netzteile, aufrecht stehend montiert in glänzenden Metallgehäusen. Etwa mittig die Unterdruckpumpe mit Motor. Das Bauteil in Blau ganz links kann ich nicht deuten. Rechts ist die Frontplatte sichtbar. ZD-917 Innen

Hier noch besser sichtbar die beiden Netzteile und die Unterdruckpumpe. ZD-917 Innen

Unterdruckpumpe mit Schläuchen ZD-917 Innen

ZD-917 Innen

Frontplatte mit Bedienelementen und Anzeigplatinen. ZD-917 Innen

Der zerlegte defekte Lötkolben. ZD-917 Innen

Mittig (rot/blau) der Temperaturfühler, der bis in die Lötspitze hinein ragt. die hellbraunen Anschlüße sind für das Heizelement und der blanke Draht Gehäusemasse. ZD-917 Innen

ZD-917 Innen