Breakout Board für das Pollin-AVR-Board

Von Pollin (http://www.pollin.de) wird seit längerem das AVR Board angeboten. Es besitzt für den Anschluß eigener Bauelemente eine 40-polige Buchse („J4“).

Für diese Buchse habe ich ein Breakoutboard entworfen, welches die 32 Port-Leitungen sowie VCC und GND auf Lötstifte führt. Die Pins des Pollin-Boards können so leichter in Experimentierbaufbauten verwendet werden. Alle 40 Pole des Pollin-Boards sind auch auf dem Breakout-Board verfügbar. VCC und GND wurden auf jeweils drei Lötstifte geführt.
(Von Pollin ist ebenfalls ein Breakout Board erhältlich, dass allerdings auf eine 40-polige Stiftleiste geführt ist. Finde ich immer noch etwas fitzlig fürs Experimentieren).

Das Breakout-Board und das Pollin-Board werden über handelsübliche IDE-Flachkabel miteinander verbunden.

Das Breakout-Board kann mit einem 390 Ohm Widerstand+LED bestückt werden und zeigt so die Verfügbarkeit von VCC an. Die Buchse („Wannenstecker“, Bestellnummer „WSL 40G“) ist z.B. bei http://www.reichelt.de erhältlich.


Bestücktes Breakout-Board

 


Breakout-Board Lötseite

 


Verbindung der beiden Boards mittels IDE-Flachkabel

Eagle-Dateien (Schaltplan und Board-Datei): ZIP